Portoroz Sehenswürdigkeiten

SEHENSWÜRDIGKEITEN IN PORTOROŽ

Portorož ist eines der beliebtesten slowenischen Reiseziele.

Wie könnte man sich in Portorož wohl langweilen, wenn die Stadt doch für ihren Gesundheits- und Kongresstourismus, sowie für ihre Casinos bekannt ist, wenn bemerkenswerte Unterkünfte, schmackhafte Speisen, ein Jachthafen und ein internationaler Flugplatz, in wunderschöner Umgebung vorhanden sind?

Lieben Sie die Sonne und das Sonnenbaden? Dann sollten Sie auf jeden Fall Portorož besuchen, und zwar in jeder Jahreszeit, denn wegen ihrer außerordentlicher geographischen Lage hat die Stadt mehr als 240 sonnige Tage im Jahr. Es findet sich für jeden etwas, sowohl für Familien, Paare, Rentner, als auch zur Vorbereitung für Sportler, und vor allem für Tennisliebhaber.

Und was ist mit den anderen Sehenswürdigkeiten in Portorož? Denjenigen Besuchern, die neben dem Meer noch weiteres erforschen möchten, bietet Portorož noch viele weitere Sehenswürdigkeiten, beginnend mit dem Namen und der historischen Entwicklung der Stadt selbst. Der Name Portorož kommt vom Namen der Kirche Madonna delle Rose aus dem zwölften Jahrhundert. Schon damals war Portorož für seinen Kurort bekannt, denn die Mönche nutzten das Meereswasser, um verschiedene Krankheiten zu heilen. So wurde schon in 1830 das erste Gesundheitshotel erbaut und wegen deren großen Heilungserfolge kamen immer mehr Besuchen nach Portorož, zuerst für Gesundheitszwecke, dann auch aus anderen Gründen, die mit Heilung nichts zu tun hatten. Heute kann sich Portorož einer großen Anzahl von zufriedenen Besuchern rühmen.

Auf jeden Fall gibt es nicht nur in Portorož Sehenswürdigkeiten, sondern auch in den anderen Küstenstädten. Wenn Sie doch lieber in der unmittelbaren Nähe bleiben möchten und Sie mehr Interesse an Portorož und der unmittelbaren Umgebung haben, dann sehen Sie sich folgendes an:

Die Slowenische Küste

Die Slowenische Küste ist in drei Büche, von Piran, Koper und Strunjan, gegliedert. Sie werden sich sicherlich nicht langweilen, wenn Sie alle besuchen möchten, denn es gibt mehrere bekannte und geordnete Strände, obwohl die Slowenische Küste als die kleinste der Adria gilt.

Sie verpassen jedenfalls viel, wenn Sie die Strände von Portorož nicht besuchen, denn sie gelten als Sehenswürdigkeiten gerade wegen ihrer Vielfältigkeit.

Neben dem Strand in Portorož sind auch folgende Strände einen Besuch wert:

  • Strunjan
  • Salinera Strunjan
  • Fiesa
  • Kap Seča
  • Mondbucht
  • Izola – Leuchtturm
  • Die Stadtbadeanstalt Koper
  • Žusterna
  • Ankaran<
  • Valdoltra Ankaran
  • Meeresbucht San Simon
  • Kap Debeli rtič

Strunjan, Naturpark Strunjan, Entfernung vom Boutique Hotel Marita: 9 Minuten mit Auto, 25 Minuten mit Bus

Der Naturpark Strunjan wurde 1990 gegründet, um sämtliche Werte und natürliche Vielfalt zu erhalten. Das Kliff ist etwas ganz Besonderes für alle Naturliebhaber, zugleich befinden sich in dem Park auch die Salinen von Strunjan, die Laguna und das Salzwasser-Feuchtgebiet. Solche Feuchtgebiete sind leider am Aussterben, somit haben Sie die seltene Möglichkeit, im Rahmen eines schönen Urlaubs eines solcher zu besuchen.

Piran, wir schlagen Ihnen eine Busfahrt zum Piran vor (die Bushaltestelle ist nur 130 m vom Boutique Hotel Marita entfernt), der Weg vom Boutique Hotel Marita zum Hauptplatz von Piran dauert 15 Minuten. Der Weg mit eigenem Auto dauert 21 Minuten, zu Fuß 53 Minuten. In Piran ist folgendes empfehlenswertes zu sehen:

Piran und die umgebenden Dörfer

Sowohl sportliche als auch kulturelle Interessen werden befriedigt; vor allem in der Sommerzeit finden viele verschiedene Events statt. Auch diejenigen, die gerne verborgene Ecken in den umliegenden touristischen Orten erforschen, werden sich freuen.

Tartini-Platz

Zusammen mit ganz Piran gilt der Platz als einer der wärmsten Orte in Slowenien. Für alle, die höhere Temperaturen mögen, ist der Tartini-Platz ideal. Früher einmal ein Hafen, heute ein sehr bekannter Platz, der in der touristischen Saison noch besonders auflebt. Würden Sie im Urlaub gerne Live-Musik genießen? Dann ist dies ein zusätzlicher Grund, um den Tartini-Platz mit dem Denkmal des bekannten Violinisten und Komponisten zu besuchen.

Der Platz des 1. Mai

Alle Wege in Piran führen zum Platz des 1. Mai, der einst der Hauptplatz und das Zentrum von Piran war. Obwohl heute kein Zentrum mehr, findet im Sommer an dem Platz vieles statt; Events, Konzerte, Tanz- und Theaterveranstaltungen. Wenn Sie in Piran Spaß im Freien suchen, finden Sie ihn hier bestimmt.

Die Sehenswürdigkeiten in Portorož und Umgebung werden den Erwartungen derjenigen, die Kultur, Archäologie und Geschichte mögen, gewiss gerecht.

Die Stadtmauer von Piran

Sie können die Mauer bei einem Spaziergang durch Piran besichtigen. Es handelt sich um eine sehr bekannte Stadtmauer mit abwechslungsreicher Geschichte, die zu den 130 weltbekannten und wichtigen Stadtmauern gehört. Sie wurde in keinem Aspekt verändert, nur gründlich erneuert. Die Mauer war wirklich imposant. Zusammengesetzt war sie aus 8 Türmen, die vor einigen Jahren auch erneuert wurden, genauso wie die Verbindungstreppen. Die Mauer ist auf jeden Fall sehenswert für alle Architekturliebhaber und gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Portorož.

Kirche des Hl. Georg

Finden Sie auch, das jedes Stadtzentrum am schönsten mit einer alten Domkirche auf einem Hügel abgerundet wird? In Piran finden Sie gerade das vor, denn über die Stadt herrscht gerade auf diese Weise die Kirche des Hl. Georg. Man weiß nicht genau, wann sie erbaut wurde; es wird angenommen, sie stammt aus dem 12. Jahrhundert. Bis heute fanden schon viele Renovierungen statt, auch musste wegen Bodensenkungen, die auch die Kirche beschädigt hatten, der Hügel befestigt werden.

Was darf man in der Kirche auf keinen Fall übersehen? Sogar sieben Altare aus Marmor, davon insbesondere zwei Monumente des St. Georg, und auch die anderen haben eine interessante Geschichte. Dem Märtyrer St. Georg sind viele Kirchen Europas gewidmet, was ein weiterer Grund für die Bedeutung und Bekanntheit dieser Kirche ist.

Die Orgeln sind als bedeutender Teil jeder Kirche sehenswert. Jedoch wurden sie durch die lange Geschichte, durch Raube… ziemlich verändert und repariert, deshalb sehen sie heute ganz anders als ursprünglich aus.

Alle, die solche Kulturstätten schätzen, sind zum Besuch der Kirche eingeladen und ganz gewiss werden sie mehr als begeistert sein.

Seefahrtmuseum Sergej Mašera

Möchten Sie gerne alles rund um Seefahrt, Seemänner, Schifffahrtsrouten und Handel, Fischen, einige alte Fotografien aus dem Gebiet, Segelschiffe, Schiffseinrichtung, und alle anderen verbundenen Aktivitäten aus dem Gebiet, also auch Salzgewinnung in Salinen und vieles mehr, erfahren?

Dann sollten Sie unbedingt das Seefahrtmuseum Sergej Mašera besuchen. Die Besichtigung wird geführt, auch für Führungen in englischer und italienischer Sprache ist gesorgt, damit wirklich alle die Sehenswürdigkeiten von Portorož und alles über die Seefahrt erfahren können.

Das Museum der Unterwasseraktivitäten

Würden Sie gerne sehen, wie und mit welcher Ausstattung Menschen früher getaucht haben, wie ein Arbeitstag der Marine aussah, wie Rettungen aus dem Wasser verliefen, und möchten Sie sich endlich mal den nicht gerade gemütlich aussehenden Tauchanzug ansehen? Dann besuchen Sie das Museum der Unterwasseraktivitäten, das für alle Liebhaber der Seefahrtgeschichte, für Neugierige und auch für Schulkinder geeignet ist.

Das Museum Die Zauberhafte Welt der Muscheln

Womit können Sie Ihrem Kind den Urlaub noch bunter und interessanter gestalten? Gibt es was Besseres als das Kind in die Tiefe des Meeres zu führen und ihm zu zeigen, was sich alles am Meeresboden und an den Klippen befindet? In diesem Museum können sich die Kinder sämtliche Muscheln, Meeresschnecken, Perlen, verschiedene Schalen usw. ansehen.

Naturdenkmal Kap Madona

Sind Sie ein Unterwasserweltforscher? Dann gibt es für Sie an der slowenischen Küste gewiss keinen besseren Ort als Kap Madona, wo Sie die verschiedensten Pflanzen- und Tierarten finden können, gerade wegen den ausgeprägten Überhängen im Wasser, wo wir aus einer kleineren Tiefe auf den Sandboden übergehen.

Mediadom

Wie können Sie am schnellsten und gründlichsten alle Kulturstätten in Portorož und Umgebung kennenlernen? Mediadom ist die beste Lösung.  Es ist ein multimediales Museum, in dem Sie in einer knappen Form die ganze Geschichte und alle Sehenswürdigkeiten in Portorož und Umgebung kennenlernen können. Auch wenn Sie jede Sehenswürdigkeit besuchen, werden Sie nirgends die Geschichte so gut wie im Mediadom kennenlernen können, deshalb empfehlen wie Ihnen, mit der Erforschung der Sehenswürdigkeiten von Portorož im Mediadom zu beginnen.

Aquarium

Möchten Sie Ihren Kindern im Urlaub auch etwas Lehrreiches bieten? Dann ist ein Besuch des Aquariums bestimmt eine tolle Idee, um Ihren Kindern die Tiere der Meereswelt vorzustellen. Im Aquarium ist für eine gute Vorstellung der Tierwelt gesorgt, auch mit Akustik der Farben.

Der Ausflug zum Aquarium ist für die ganze Familie geeignet, denn auch Erwachsene werden sich nicht langweilen. Die Eintrittspreise sind günstig, und zwar für Kinder bis 15 Jahre 3 €, für Erwachsene 5 €, und Kinder unter 2 Jahren besuchen das Aquarium kostenfrei.

Für alle entdeckungslustigen Menschen, die bereit sind, einige Kilometer außerhalb von Portorož zu fahren, gibt es noch

Žusterna, Aquapark Žusterna, Entfermung vom Boutique Hotel Marita: 21 Minuten mit Auto, 33 Minuten mit Bus (die Haupthaltestelle ist 5 Minuten zu Fuß vom Boutique Hotel entfernt)

Möchten sie Ihren Kindern noch weitere Erlebnisse bieten? Dann ist ein Tag im Aquapark Žusterna eine ausgezeichnete Wahl. Die Pools bieten verschiedene Spielgeräte, die die Kinder den ganzen Tag lang beschäftigen werden, die Eltern hingegen können den Meeresausblick genießen, sich in den einzigartigen römisch-irischen Bädern im Massagepool entspannen oder sich für den Wellenpool entscheiden.

Im Aquapark Žusterna können Sie den Wasserspaß auch bei schlechtem Wetter genießen, denn es gibt bedeckte Pools für Kinder und Erwachsene.