Portoroz, Slowenien

Das Boutique Hotel Marita befindet sich in Portorož in Slowenien, jedoch etwas außerhalb des größten Stadtrummels, der im Sommer das Stadtzentrum erfüllt, und bietet somit etwas mehr Ruhe. Das Zentrum ist nur 5 Minuten zu Fuß entfernt, denn unser Hotel befindet sich auf der Hauptstraße. Zur leichteren Orientierung: es befindet sich gegenüber den Tennisplätzen unmittelbar vor Lucija und in unmittelbarer Nähe der Marina Portorož. Auch der Flugplatz ist nicht weit entfernt, mit dem Auto ist das Hotel schon in knapp 5 Minuten erreichbar. Der Standort des Hotels ist für jederman ideal, denn es gibt viel zu erleben.

NATURSEHENSWÜRDIGKEITEN IN PORTOROZ SLOWENIEN

Wenn schon am Meer, dann können Naturliebhaber gerade in Slowenien Portorož viele natur und kulturelle Schönheiten besichtigen. Auch in unmittelbarer Nähe der Stadt gibt es etliche Naturstätten, die nur einige Minuten mit dem Fahrrad, dem Auto oder dem Bus, etwas mehr zu Fuß, entfernt sind. Schon seit der ersten historischen Erwähnung der Stadt ist Portorož für seine Naturmerkmale und deren Nutzung bekannt, von denen Sie ganz bestimmt begeistert sein werden.

Sehen wir uns einige der bekanntesten an:

Naturpark Salinen von Sečovlje

Haben Sie schon mal gesehen, wie Salz auf ganz natürliche und traditionelle Art erzeugt wird? Wie sieht die ausgezeichnete Symbiose von Mensch und Natur aus, in der der Mensch der Natur keinen Schaden anrichtet? Wir sind überzeugt, dass Sie sich das ansehen wollen werden, denn solche Naturstätten gibt es auf der Welt nur noch wenige. Wieso in ferne Orte reisen, wenn Sie sich all das während den Ferien in Ihrer unmittelbarer Nähe, in Slowenien, ansehen können? Die Sečovlje Salinen wurden wegen ihrer Wesentlichkeit und Bedeutung zum Naturpark genannt und gehören auch zu den bedeutendsten Feuchtgebiete der Welt. Auch Vogelbeobachter kommen auf ihre Rechnung, denn hier kann man mehr als 272 Vogelarten beobachten, von denen sogar 90 im Feuchtgebiet nesten.

Der Naturpark ist in zwei Teile unterteilt, Lera und Fontanigge. Im ersten können Sie sich immer noch die traditionelle Erzeugung von Salz anschauen, im zweiten Teil wurde ein Museum eingerichtet, in dem Sie ganz natürliches Salz und Salzprodukte kaufen können, in die Geschichte eintauchen …

Wenn Sie in den angenehm warmen und heißen Tagen Massage und Verwöhnung in der Natur, praktisch inmitten des Meeres, wünschen, besuchen Sie doch das Thalasso Spa Lepa Vida.

Haben wir Sie überzeugt und sie möchten sich den Naturpark Salinen von Sečovlje ansehen?

Um den Naturpark zu schützen, ist Eintritt nur mit Eintrittskarte möglich. Wenn Sie mehr über den Park erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen eine Führung nach vorherigen Ankündigung, was vor allem im Fall von angekündigten Gruppen günstig ist; der Preis hängt auch von der Saison ab. Eintritt ins Museum ist nur mit dem Fahrrad möglich, zu Fuß mit dem Boot Solinarka, ausnahmsweise auch mit dem Bus. Ein Fahrrad kann kostenlos beim Eintritt ausgeliehen werden, um zum Museum zu fahren, In dem Salinen-Teil ist nur eine Besichtigung zu Fuß möglich.

Sečoveljske soline

Preisliste für einzelne Eintritte:

Erwachsene 6,00 – 7,00 €
Schüler, Studenten und Senioren 4,00 – 5,00 €
Kinder bis 6 Jahre Konstenlos

Preis für Gruppeneintritt:

Erwachsene 8,50 €
Schüler, Studenten und Senioren 6,50 €
Kinder bis 6 Jahre Konstenlos

Dragonja Tal

 

Dragonja Tal

Liebhabern der unversehrten Natur, natürliche Wasserfälle, Flusskolke und alte Architektur empfehlen wir, das Tal des Flusses Dragonja zu besuchen. Ein Ausflug entlang dem Dragonja Tal ist auch für diejenigen geeignet, die Entfernung vom Stadtrummel suchen, um alleine die Natur zu genießen.

Weil dies der einzige Fluss in Slowenien ist, der durch keine Siedlungen fließt, können Sie sich der Wasserreinheit sicher sein, auf dem Weg den Fluss entlang werden Sie auch viele verlassene Mühlen und Gehöfte mit typisch istrianischer Architektur sehen.

Sie können sich ganz kostenlos mit dem Fahrrad oder zu Fuß auf den Weg begeben. Sie können sich auch für eine Besichtigung mit Auto entscheiden, jedoch wird das Erlebnis nicht so authentisch. Mit dem Auto gelangen Sie durch die unversehrte Natur entlang des Flusses Dragonja nur zu einigen von vielen Sehenswürdigkeiten, und die schönsten Erlebnisse bleiben unerlebt.

Fischzüchterei Fonda

 

Haben Sie schon den bekannten Sägebarsch Fonda gekostet, der in der einzigen slowenischen Fischzüchterei gezüchtet wird? Die Fischzüchterei Fonda hat in letzter Zeit an viel Interesse gewonnen, nachdem der ausgezeichnete Geschmack dieses gezüchteten Fisches erkannt wurde. Die Einzigartigkeit der Fischzüchtereiliegt auch darin, dass sie sich mitten im Meer, außerhalb aller Buchten, befindet, weswegen das Wasser viel reiner ist.

Für alle, die Einsicht in das ganze System haben möchten, wurden geführte Besichtigungen vorbereitet, in denen der Führer Ihnen sowohl die Fischzüchterei des Sägebarsches Fonda als auch die dazugehörige Muschelzüchterei zeigt. Während der Führung erfahren Sie, wieso der Sägebarsch Fonda so besonders ist, wie und womit er gefüttert wird, wie die Fischzüchterei arbeitet und mehr. Nach Ende des Ausfluges können Sie sich noch eine Meeresspezialität gönnen. Es können auch Ausflüge für größere Gruppen bis 50 Personen geplant werden, wobei das Programm auch individuell vereinbar ist. Besichtigungen sind nicht die ganze Zeit durch möglich, sie werden den Wünschen der Gruppe angepasst. Im Fall des schlechten Wetters werden Ausflüge natürlich abgesagt bzw. verlegt.

Preisliste: Für eine 2 – 4 stündige Besichtigung bezahlen Sie 39,00 €, für Kinder bis 15 Jahre kostet die Besichtigung nur 10,00 €. Ein Essen auf dem Boot oder in der Fischzüchterei-Basis kostet weitere 9,00 €. Alle Preise beinhalten die Bootsfahrt.

Fischzüchterei Fonda

KULTURSEHENSWÜRDIGKEITEN IN PORTOROZ, SLOWENIEN

Liebhaber von Geschichte und Kultur werden in Portorož jedenfalls auf ihre Rechnung kommen. Die Geschichte der Stadt ist nämlich außerordentlich interessant und reich, und im Nachbarsort Piran gibt es noch mehr Sehenswürdigkeiten, auch ist ganz Slowenien voller Attraktionen. Auch wenn Sie in Herbst, Winter oder Frühling ihre Ferien in Portorož verbringen, werden Sie sich bestimmt nicht langweilen, denn in der Stadt und Umgebung gibt es viele schöne Kulturdenkmäler.

Kirche des Hl. Bernardin

 

Kirche des Hl. Bernardin

Die Kirche des Hl. Bernardin steht schon seit dem fernen Jahr 1452, als sie vom Hl. Johannes Capistranus erbaut wurde. Die Architektur der Kirche ist epochentypisch venezianisch ausgerichtet. Heute bleiben nur noch ein Glockenturm, das Presbyterium und einen Stützmauer mit Bögen erhalten. Obwohl wenig Überreiste verbleiben, können wir trotzdem die sehr bunte Geschichte dieser Kirche erkunden. Im Jahr 1830 veränderte die österreichische Armee das Gebäude in eine Buchtfestung, und damals begann der Verfall, die Zerstörung oder auch Übertragung der Malerei-Werke, das Gebäude begann damals zerstört zu werden. Heute dient das Gebäude wegen seiner bunten Geschichte vornehmlich als Tourismusattraktion und auch als Hochzeitsstätte, denn die Terrasse vor der Kirche bietet den idealen Ausblick aufs Meer.

Die Besichtigung der Kirchenüberreste ist kostenlos und jederzeit möglich, denn die Kirche steht nicht unter Schutz.

Pfarrkirche der Hl. Maria Jungfrau vom Rosenkranz

 

Es geht um eine ziemlich moderne Kirche, die im Jahr 1984 gebaut und gesegnet wurde. Das besondere an ihr ist ihre Form, die ihrem Standort entspricht: das Kreuz und der Dachfirst erinnern nämlich an einen Mastbaum. In der Kirche können Sie eine interessante Altarskulptur und bunte Glasmalereien bewundern und Sie können am Gottesdienst teilnehmen.

Pfarrkirche der Hl. Maria Jungfrau vom Rosenkranz

Portorož Auditorium

 

Portorož Auditorium

Das Auditorium in Portorož Slowenien befindet sich in einer Außenhalle, die bis zu 2300 Besucher annehmen kann. Vor allem im Sommer finden hier viele interessante Kultur-, Musik-, Theater- und Comedy-Veranstaltungen statt. Hier können Sie auch bei den Melodien des Meeres und der Sonne, wo die Wahl des besten slowenischen Songs des Jahres stattfindet, dabei sein.

Auch in der Winterzeit ist im Auditorium Portorož ständig was los, denn Events finden nicht nur in der Außenhalle statt, sondern gibt es noch fünf weitere Hallen, in denen immer was geschieht. Die vielen angebotenen Veranstaltungen sorgen bestimmt für Spaß und gute Laune.

Der Weg zum Auditorium von unserem Boutique Hotel Marita ist so kurz, dass Sie zu Fuß in nur einigen Minuten dort sind. Für all diejenigen, die nur ein bestimmtes Event im Auditorium besuchen möchten, ist in der Nähe der kleinere Flughafen Portorož vorhanden, und auch größere Flughäfen (Trieste, Ljubljana, …) sind nicht weit entfernt.

Das Salinenmuseum

 

Sind Sie neugierig, was alles die Stadt erblühen ließ? Das Salinenmuseum ist der perfekte Ort, um den Einfluss der Salzgewinnung auf das Erblühen der Stadt zu erforschen und zu sehen, wie die Salinenarbeiter damals in der Hauptsaison der Salinen lebten. Auch Produkte aus ganz natürlich hergestelltem Salz oder gar Salz selber können hier gekauft werden. Der Eintrittspreis für diese faszinierende Besichtigungstour ist überhaupt nicht groß, wobei eine Museumführung schon im Preis beinhaltet ist. Es gehört erwähnt, dass eine Besichtigung nur von April bis einschließlich Oktober möglich ist; der Preis dafür beträgt:

Erwachsene 3,50 €
Mittelschüler, Studenten und Senioren 2,50 €
Grundschüler 2,10 €

Forma Viva Portorož, Slowenien

Möchten Sie Ihre Ferien mit einzigartiger und einmaliger Kunst im Freien bereichern? Dann sind Sie herzlich willkommen im Park Seča in Portorož, wo eine große Anzahl an Kunststücken aus Stein während mehrerer Künstlersymposien entstanden sind. Hier befinden sich mehr als 120 Steinkunststücke von Künstlern aus über 30 Ländern der Welt. Sie werden von ihnen begeistert sein; es gibt auch viele, die überhaupt nicht aus Stein gemacht zu sein scheinen, so gut wurden sie verarbeitet. Die Besichtigung und Erlebnis der verschiedensten Kunststücke der Welt ist kostenlos. Was kann es noch Besseres geben?

Das „Kapeloča-Haus“

 

Es handelt sich um ein altes Haus in Nova Vas über Dragonja, das geschichtsecht eingerichtet wurde und Besuchern einen Einblick in die frühere Lebensweise der Primorska Region bietet. So sind alle Gegenstände ausgestellt, die damals benutzt und gebraucht wurden, und die Räume sind so ausgestattet wie damals. Das Haus wurde in der traditionellen Weise aus Stein gebaut, erneuert und nach der letzten Hausfrau, die hier lebte, benannt.

Salz-Lagerhäuser Monfort und Grando

 

Mit dem Bau der Lagerhäuser wurde im Jahr 1824 begonnen, gefertigt wurden sie 1838. Der Bau dauerte trotz dessen Komplexität nicht lange, denn es mussten Rammpfahle eingerammt werden, was zu der Zeit nicht gerade einfach war. Das Besondere an den Lagerhäusern, eigentlich am größeren Lagerhaus Grando, liegt an deren 200 Meter Länge, 30 Meter Breite und sogar 11 Meter Höhe. Wegen Lagerung großer Mengen an Salz mussten die Wände auch sehr massiv gebaut werden, deshalb waren sie am Boden sogar 2,5 Meter breit, am oberen Teil dann „nur noch“ 1,5 Meter. Also b diese Maße nicht schon außerordentlich genug wären, sind die Balken sogar 28 Meter lang und somit die längsten in Slowenien. Trotz des Alters und den Belastungen der beiden Lagerhäuser verfallen die Bretter wegen Versalzung überhaupt nicht und wegen dieser Besonderheit und ihrem Aussehen dienen die Lagerhäuser heute als Kultur- und Kunstveranstaltungsstätten.

AKTIVITÄTEN IN PORTOROŽ, SLOWENIEN

Verbringen Sie Ihre Zeit gerne am Meer, ist Ihnen ein ordentlicher Strand jedoch nicht genug, denn Sie brauchen noch Freizeitaktivitäten, Ausflüge und andere Vergnügungsarten? Keine Sorge, in Slowenien wird Ihnen bestimmt nicht langweilig und Sie werden Ihre üblichen Freizeitaktivitäten zu Hause gar nicht vermissen, denn Portorož kümmert sich um Ihre Bedürfnisse. Die Meisten von uns erwarten mehr vom Urlaub als den ganzen Tag nur am Strand zu liegen und die Abende in unseren Hotelzimmern oder Appartements zu verbringen, und wieso sollten wir auch, wo es so viel zu erleben, so viel zu sehen und zu genießen gibt? Wählen Sie lieber Portorož, denn es gibt auch Reiseorte, wo Ihnen nichts außer am Strand zu liegen übrigbleibt.

Sehen wir uns an, was Sie in Portorož alles unternehmen können und womit sie Portorož verwöhnen kann.

Tauchen

 

Aller Anfang ist schwer, und auch das Tauchen ist nicht einfach, jedoch nur wenn Sie einen Einführungskurs unterlassen, bei dem Sie die richtigen Tauchtechniken und das richtige Atmen lernen, und wo Ihnen genau vorgestellt wird, was Sie erwarten können und wie das Tauchen funktioniert. So können Sie das Tauchen viel mehr genießen und die Schönheit des slowenischen Meeres entdecken, obwohl manch einer glauben mag, es gibt kein besonderes Unterwasserleben in unserem Meer. Wenn Sie nur die slowenische Unterwasserwelt erforschen möchten, können Sie die Tauchausrüstung ausleihen und Begleitung beantragen, wofür Sie ca. 50 € ausgeben werden. Seien Sie sicher, dass Sie die Anfangstrainings nicht bereuen werden, denn damit sammeln Sie wertvolle Erfahrungen.

Versuchen Sie es und überzeugen Sie sich selber!

Schwimmen

 

Die Stadt Portorož hat für Ihre Besucher mehrere Badestrände angerichtet, und auch für Langstreckenschwimmer ist gesorgt. Die folgenden Strände in Portorož sind mit einer Blauen Flagge ausgezeichnet worden:

  • Hauptstrand Portorož,
  • Strand Meduza Exclusive,
  • Strand Bernardin,
  • Strand Mondbucht Strunjan,
  • Strand Strunjan und
  • Strand Salinera Resort.

Segeln

 

Der Ausblick aufs Meer ist eine der schönsten Dinge überhaupt, der Ausblick vom Meer aufs Land jedoch für die meisten etwas Ungewöhnliches. Möchten Sie Portorož auch aus dieser Perspektive sehen? Sie werden es nicht bereuen, und Sie müssen sich nicht mit einem Tretboot oder etwas anderem zwängen, Sie können sich ein besonderes und einzigartiges Segelboot-Erlebnis gönnen. Fast alle, die jemals auf einem Segelboot waren, kommen immer wieder zurück, denn das Erlebnis ist ganz anders als auf einem Boot, Schiff oder Gleiter… Möchten auch Sie einmal dieses einzigartige Gefühl erleben? Entscheiden Sie sich für einen Segelboot-Ausflug mit einem der vielen Unternehmen, die solche Ausflüge bieten, z.B. Agentur Jonathan Plus, Agentur SOS all inclusive …

Surfing

 

Haben Sie eine Surfing-Ausstattung bzw. das Grundwissen, aber nicht die Ausstattung, oder aber Sie möchten Ihre Grundkenntnisse erweitern, die Meeresfreuden genießen, sich zu bewegen und beim Surfing zu genießen? Warum nicht in Portorož? Portorož gilt zwar als windgeschützt, es weht jedoch ständig ein leichter Wind und Sie können somit auch surfen. Slowenien bietet zwar keine großen Wellen oder starken Wind, für gemütliche Entspannung reicht es aber auf jeden Fall. Wenn Sie keine eigene Ausstattung haben, suchen Sie Alan Železnik auf, er leiht sie Ihnen. Eine Lösung findet sich immer, und wenn Sie surfen möchten, wieso denn nicht.

Rudern

 

Wenn etwas, dann ist das Rudern mit den passenden Booten, die schön an der Wasseroberfläche gleiten, eine höchst interessante Art, um in Schwung zu kommen. Auch in den Ferien tut uns Sport gut und mit einem (Zweier-)Ruderboot sorgen wir für viel Bewegung. Obwohl Sie sich selbst als langsam erscheinen mögen, werden Sie schnell sehen, wie weit Sie schon gekommen sind. Überschätzen Sie nur nicht Ihre Kräfte und rudern Sie nicht zu weit hinaus.

Angeln

 

Finden Sie Ruhe und Entspannung beim Angeln, und genießen Sie es, beim Angeln Zeit nur für sich alleine zu haben? Versuchen Sie es zumindest einmal und Sie werden sehen, was das Angeln Ihnen alles bringt. Wenn Sie mit dem Boot raus aufs Meer zum Angeln fahren, vergessen Sie bloß nicht den Angelschein mitzunehmen, und somit einer Strafe vorzubeugen. Wenn Sie vom Pier aus nach dem Fangen-Loslassen Prinzip angeln, brauchen Sie keinen Angelschein, wenn Sie Ihren Fang aber nicht loslassen, kaufen Sie lieber einen Angelschein, und beachten sie dabei, dass der Schein für bis zu 5 kg Fische gilt. Angeln vom Pier ist schon besonders, mit großem Erfolg ist jedoch nicht zu rechnen. Es ist viel besser, an einem organisierten Bootsausflug teilzunehmen, bei dem Sie von örtlichen Experten im Angeln dorthin gebracht werden, wo es ganz bestimmt viele Fische gibt und Sie gute Chancen für erfolgreiches Angeln haben.

In der Primorska Region sind zwei Unternehmen tätig, bei denen man ein Fischerboot mieten kann.

Wandern, Fahrradfahren, Reiten

 

Den wahren Puls der Stadt verspüren Sie am besten beim Spazieren, Radfahren oder Reiten entlang der gepflegten Fußwege. In dieser Weise bekommen Sie die wahre Architektur zu sehen, denn die Fußwege sind so geleitet, dass Sie den wahren Puls der Stadt nicht nur durch ihre Straßen voller Touristen, sondern auch inmitten netter Einheimischer verspüren. Die Fußwege führen durch Portorož, Lucija, Strunjan, Seča, Piran und weitere Küstenorte und nur so erleben Sie den wahren istrianischen Charakter und Kultur … Die Wege sind so geleitet, dass Sie wunderschönen Ausblicke auf die Nachbarsländer Kroatien und Italien bieten; in der Ferne können Sie sogar die Alpen betrachten. Gibt es noch irgendwo einen Ort, von dem man im Meeresschein die Alpen sehen kann? Es mag phantastisch klingen, aber auch das werden Sie erleben, wenn Sie diese Wege betreten.

Mit Pferd oder Fahrrad können Sie auch entferntere Orte besuchen, an denen Sie verlassene Gehöfte mit Mühlen finden werden, wo Sie das Leben in früheren Zeiten kontemplieren und die Flusskolke, Wasserfälle und die stille, weit vom Stadtrummel entfernte Landschaft betrachten können.

Minigolf

 

Vor allem für Kinder gilt es, dass Minigolf eine Aktivität ist, an der sie gerne mindestens einmal in den Ferien teilnehmen. Der Standort des Minigolfplatzes in Portorož wurde sehr bedacht gewählt, denn er befindet sich in der Nähe der Tennisplätze, der Marina und auch des Meeres; vom Boutique Hotel Marita ist er nur einige Schritte entfernt. Minigolf kann sowohl am Tag als auch am Abend gespielt werden, denn für Beleuchtung ist gesorgt und am Abend ist das Erlebnis etwas anders als Sie es normalerweise gewohnt sind. Ein Schläger und Ball Set kostet nur 4,80 € pro Person, deshalb gönnen Sie den kleinen Golfern ruhig dieses Vergnügen.

Für Liebhaber des richtigen Golfs ist in der nahen Lipica gesorgt, wo Sie gepflegte Golfplätze, Mitgliedschaft im Golfverein, Golfschule, Golfladen und vieles mehr finden. Lipica ist nur 40 km von unserem Hotel, also eine knappe Stunde Autofahrt, entfernt.

Tandem-Sprünge, Panorama-Flüge

 

Adrenalinliebhaber? Adrenalin pur auch in den Ferien! Portorož sorgt auch für Adrenalinsüchtige, die wie ein Vogel mit dem Fallschirm fliegen möchten oder die Portorož (oder sogar ganz Slowenien) gerne vom Flugzeug aus bei einem Panorama-Flug betrachten würden. In keinem Fall werden Sie es bereuen, denn Portorož ist aus der Vogelperspektive wunderschön und auf einmal werden die schönsten verborgenen Orte sichtbar. All das geschieht auf dem Portorož Flugplatz, der sich in unmittelbarer Nähe von unserem Hotel befindet, sodass Sie als Hotelgast sogar zu Fuß dorthin gehen können.

Tennis

Tennis unmittelbar am Meer … Haben Sie sowas noch nie erlebt? Lassen Sie Portorož heuer Ihr Reiseziel in den Ferien werden, wählen Sie unser Boutique Hotel Marita aus und Sie können einen Tennisplatz direkt am Meer, in unmittelbarer Nähe des Hotels, reservieren. Ihnen stehen sogar 13 Sandplätze, 5 Hartplätze, 2 bedeckte Hartplätze, und ein Tennisstadion für 1600 Zuschauer zur Verfügung. Brauchen Sie noch was? Natürlich haben wir auch das. Wenn Sie Portorož besuchen und Ihre Ferien im Zeitraum des ATP oder WTA Tennisturniers planen, können Sie bei den Spielen der besten Spieler der Welt live dabei sein.

In unmittelbarer Nähe befinden sich noch:

  • 1 Mini-Fußballplatz,
  • 2 Basketballplätze,
  • 1 Volleyballplatz,
  • 2 Tischtennis-Tische,
  • Minigolf und
  • 4 Boulebahnen.

Wie Sie sehen, fehlt es in Portorož nicht an Sportaktivitäten, es gibt sogar so viele Möglichkeiten, dass Sie sogar einen oder zwei Monate in Portorož verbringen müssten, um alles erleben zu können.

Portorož bietet neben 240 sonnigen Tagen im Jahr und dem Meer noch viel mehr. Sie werden sich nie langweilen, auch wenn Sie sich für Ferien im Herbst, Winter oder Frühling entscheiden, wenn die Wassertemperatur nicht fürs Baden geeignet ist. Nur einige Kilometer von Portorož entfernt können Sie unversehrte Natur und z.B. die Salinen von Sečovlje, die wohl bekannten istrianischen Dörfer inmitten von Weingärten und Olivenplantagen‚ Piran bewundern. Der Blick reicht bis zur Italien, Kroatien und dem Triglav, der auch im Meer gespiegelt wird, dann ist hier noch der Naturpark Strunjan, und natürlich können Sie auch einen Bootsauflug machen oder sich mit dem Auto ins Innere des wunderschönen Sloweniens begeben.

Schiffausflüge

 

Diese Ausflüge lassen Sie nicht kalt, denn sie sind so organisiert, dass Sie sich alle slowenischen Küstenorte ansehen können, und zugleich die Besonderheiten jedes Orts kennenlernen. Sie sich auch ein idealer Ausgangspunkt für weitere Entdeckungsreisen.

Sie bleiben im Laufe des Ausflugs auch nicht hungrig, denn es werden typisch istrianische Spezialitäten angeboten, die zusammen mit speziellen istrianischen Weinen jederman verzaubern. Das Erlebnis ist unvergesslich und auch für Familien mit Kleinkindern, die ganz bestimmt Spaß haben werden, geeignet. Es gibt mehrere Schiffe, mit denen Sie einen Ausflug machen können, Sie müssen sich nur entscheiden, was Sie sehen und erleben wollen.

Die Höhlen von Postojna und die Höhlenburg Predjama

 

Haben Sie schon viele Male von der Adelsberger-Grotte und der Höhlenburg von Predjama gehört, aber während der Fahrt ans Meer oder nach Hause nie dort angehalten? Um nicht noch ein Jahr daran vorbeizufahren, lassen Sie sich von Ihrem Gastgeber Hotel Boutique Marita auf einen Tagesausflug dorthin führen. Die Adelsberger Grotte mit ihren 27 km Höhlengängen, wo Sie die größten Naturwunder mit Tropfsteinen und Vorhängen …, auch den Grottenolm (Proteus anguinius) besichtigen können, wird Sie nicht gleichgütig lassen, einen Teil des Weges in der Hölle werden Sie mit der Höhlenbahn bewältigen.

Die Höhlenburg Predjama befindet sich nur 9 km von der Adelsberger-Grotte entfernt, sie gilt als eins der größten Wunder der menschlichen Geschichte, das schon mehr als 700 Jahre in einer Felswand steht.

Bled (Veldes) und Bohinj (Wochein)

 

Bled mit der kleinen Insel in der Seemitte und am Strand der Burg auf hoher Felsenwand mit wunderschönem Ausblick auf Bled und weiter auf die Julischen Alpen.

Bohinj mit unversehrter Natur gehört zum Gebiet des Nationalparks Triglav und liegt an der Quelle des Sava Bohinjka Flusses unter dem höchsten Gipfel Sloweniens Triglav. Vom Ufer des Bohinjsko jezero (Wocheinersee) können Sie mit der Gondelbahn zum Skigebiet Vogel hochfahren, wo Sie sich bei einem wunderschönen Ausblick auch authentische Oberkreiner-Heimkost gönnen können.

In Bled und Bohinj können Sie um die See spazieren gehen, sie mit dem Rad umfahren oder ein Boot mieten um auf dem See zu rudern, im Sommer können Sie auch in gerade richtig frischem Wasser baden.

Casino

Würden Sie gerne Ihr Glück versuchen, oder das Pech endlich zu Ihrem Plus umkehren? Die Casinos sind mehr als ideal dafür, zugleich können Sie auch entspannen, nehmen Sie das Spiel nur nicht zu ernst. In Portorož gibt es sogar drei Casinos, und zwar Casino Riviera, Grand Casino Portorož und Casino Bernardin. Alle drei sind sehr gut ausgestattet, mit vielen Spielautomaten und Spieltischen, nur das Glück bringen Sie mit.

Prav vsi so zelo dobro opremljeni, imajo veliko igralnih avtomatov in tudi miz, le srečo prinesite s seboj.

Bars, Cafés, Konditoreien

 

Gibt es noch was Schöneres, als dass Sie während Ihrem Spaziergang am Meer mit Ihrem Partner Lust auf ein Eis bekommen oder durstig werden und einen Kaffee, Cocktail, Törtchen, Fruchtsaft oder nur Bier bekommen und das meist entsprechende Lokal wählen können?  Ja, in Portorož ist das möglich und alle Lokale haben einen angenehmen Standort, die Meeresnähe steht sowieso nicht zur Frage. Sie können sich alles gönnen, sowohl in den Morgenstunden, wie auch mittags, nachmittags und in den Abendstunden. Speziell die Bars bekommen abends eine ganz andere Stimmung, zu der auch die vielen Menschen beitragen.

Wenn Sie Aktion suchen, dann ist Portorož ganz gewiss der beste Standort, wahrscheinlich gar der beste in Slowenien, man sagt auch gerne, Portorož schläft nie.

Portorož ist eine Stadt und ein Urlaubsziel, zu dem wirklich alle mögliche Zutrittsweisen bestehen. Mit dem Auto können Sie ganz in das Zentrum fahren und vor dem Hotel oder auf den reservierten Parkplätzen parken, auch andere Parkplätze für Kurzzeitparken für einige Minuten oder Stunden sind eingerichtet, Zutritt ist auch mit dem Bus, Flugzeug, Yacht oder Boot möglich, auch für große Fußgängerzonen ist gesorgt.

Marina Portorož, Slowenien

Sie befindet sich in unmittelbarer Nähe von Portorož, ausgezeichnet für alle Gäste, die nur für einen oder zwei Tage in Portorož verbleiben wollen. Sie können mit ihrem Boot oder Yacht in der Marina anlegen, von dort zum Stadtzentrum sind nur 5 Minuten zu Fuß. In der Marina steht ihnen auch eine Tankstelle und verschiedene Servicebetriebe zur Verfügung, sie können ihr Wasserfahrzeug auch trockenlegen und am Gelände aufstellen lassen, es besteht auch die Möglichkeit, entlang der Anlegestellen im Klang des Windes in den Masten zu spazieren.

KULINARIK IN SLOWENIEN PORTOROZ

Wie bekommt man den richtigen einheimischen Puls und Temperament zu spüren? Natürlich mit der Hausmannskost, die noch immer zu oft vergessen wird. Sie wissen ja, die Liebe geht durch den Magen, und auch die Liebe zu einem Ort muss dadurch. Sie werden keinen Ort so richtig spüren, wenn Sie echte Hausmannskost auslassen und Sie nicht alle Spezialitäten zu sich nehmen.

Die küstenländische Kulinarik wird ganz sicher von der Meeresnähe geprägt, die Luft ist so anders, Fische und andere Spezialitäten aus dem Meer stehen oft an der Speisekarte, wegen dem mediterranen Klima gedeihen Nahrungsmittel, die andernorts gar nicht bekannt sind.

Zum Beispiel die Kakipflaumen, die nur im Herbst zu genießen sind – die von der Küste sind die besten – dann auch Wildspargel mit ihrem wirklich ausgezeichneten Geschmack, viel reicher als bei gezüchteten, die Artischocken nehmen auch einen Sonderplatz unter dem Gemüse, das an der Küste wächst, und geben den lokalen Speisen auch eine besondere Note. Dann ist noch das ganz natürliche Salz aus den Salinen von Sečovlje da, das die exzellente Speisewürzung unterstützt.

Wir dürfen auch die Oliven und das Olivenöl nicht beiseitelassen, seine Heilkraft ist allgemein bekannt, es wird in vielen Fällen wegen seiner wohltuenden Einflüsse auf den menschlichen Körper im Vergleich zu anderen Ölsorten empfohlen.

Am Ende sind noch Trauben da, aus denen weltberühmte Spitzenweine entstehen, die den Speisen das letzte Tüpfelchen aufs „i“ beitragen.

Welche Spezialitäten können Sie bei Fertiggerichten erwarten? Die Küstenregion mit Portorož ist am meisten durch ihre Fischspezialitäten bekannt und der Seebarsch nach Piraner Art in der Tüte ist ein Muss. Es gibt einige Gasthäuser in Portorož, wo Sie ausgezeichnete Gerichte genießen können, auch die mit Meeresspezialitäten sind anwesend, Sie kommen sicher auf ihre Rechnung.

GESCHÄFTSTOURISMUS IN SLOWENIEN PORTOROZ

Suchen Sie einen entsprechenden Konferenzsaal, Seminarraum, oder Workshop- oder Produktvorführungsraum? Haben Sie daran gedacht, dass Menschen, die nicht an der Küste leben, schon beim Blick auf das Meer entspannter werden, was für den Erfolg der Konferenz von Bedeutung ist?  Die mit der Sonne durchflutenden Konferenzsäle und der Ausblick aufs Meer haben jedenfalls eine positive Einwirkung auf die Teilnehmer und Sie können überzeugt sein, dass dies die Wirksamkeit Ihrer Botschaft positiv beeinflusst.

Wenn sie den Saal im Boutique Hotel Marita mieten, besorgen wir für Sie entsprechende Übernachtungsmöglichkeiten, Ernährung und alle notwendige Ausrüstung im Konferenzsaal, in Portorož gibt es auch genug Vergnügungsmöglichkeiten, Adrenalin, Entspannung, gastronomische Wonnen und auch entsprechende Sportarten fürs Teambuilding. Der Zutritt zu unserem Hotel ist ganz einfach, mit dem Auto, Bus oder gar mit dem Flugzeug.

Wie der Arbeitselan bei dem Event zu steigern ist? Einfach, wählen Sie unsere Konferenzsäle im Boutique Hotel Marita, dazu bekommen sie unser gesamtes Angebot, und auch den von Portorož mit naher und entfernter Umgebung.